Montag, Juli 31, 2006

"Onkel Ernst" oder "Der Lückenfüller"

Diesen Freitag war "lückenfüllen" angesagt, besser gesagt: Mauerschlitze verschließen!
Und eines hatten wir die letzten Wochen nicht zu wenig erzeugt - Mauerschlitze in allen Größen und Formen...

Was bietet sich da besseres an, als ein arbeistwütiger Onkel/Göd, der bereits seit Monaten in den Startlöchern scharrt.

Alles in allem zusammen mit meinem Bruder Schorschi und Sepp (vulgo "Der Elektriker"!) ein starkes Team. Um 16.00 war die Sache gelaufen. Ganz ohne mein Zutun, nebenbei bemerkt! :-)


1 Zementsackl für seine Gedanken...



















Schorschi klatscht das Zeug nur so hin...












Sepp checkt die Lage. Da geht ihm urplötzlich ein Licht auf...













Unser - äähhmmm - Esszimmertisch













YAY!!! Fensterbänke FTW!!!



















Exklusiv: Elke kehrt... :-)

Montag, Juli 24, 2006

Die Trockenzeit und der "Ghost-Kipper"

Ähnlich der Regenzeit in subtropischen Gefilden, haben wir unser Haus momentan in eine Trockenzone umgewandelt - Was bitter nötig war, denn vor einigen Monaten hats uns ja - wie berichtet - ordentlich den Keller angefüllt. Übrig blieb eine Restfeuchtigkeit in den Ziegel- und Betonmauern, die sich sehen lassen konnte. Bis jetzt!

Mit 3 Luftentfeuchtern rücken wir der Feuchtigkeit an den Pelz!

"Ghost-Kipper":
Bemerkenswert war in der letzten Woche, dass sich scheinbar einer der Nachbarn als vermeintlicher Helfer in der Not (eigenmächtig) auserkoren hatte, da er/sie des nächtens die Kellerfenster (mit besten Absichten) aufriss um der Feuchtigkeit Herr zu werden. Aber falsch gedacht lieber Unbekannte/r - Bei der derzeitigen Luftfeuchtigkeit verschlimmert das nur die Lage im Keller!

Daher: Kellerfenster geschlossen halten, lieber Unbekannte/r! Wenn du schon so eifrig ans Werk gehst, könntest du doch alle 20 h die Trockengeräte entleeren! :-)))





























Mittwoch, Juli 19, 2006

Fenster

Nach einer wundervollen Woche in Sora und Rom (Hochzeit einer Freundin aus Sora), sind wir gleich nach unserer Rückkehr von unseren neuen Fenstern überrascht worden. Jetzt gehts daran die Mauerschlitze zu verschließen... die neuen Baunachbarn holen schon auf! :-))

Freitag, Juli 07, 2006

Let it rain - uns is´ wurscht! :-)

Spät aber doch, präsentiert sich unser Dach im nagelneuen Kleid. Und dann kam der Regen...

Grade noch am Stemmen, fuhr der Wind gestern 20.00 durch das gesamte Haus, trug den Baustaub zum angrenzenden Nachbarn (sorry) und peitschte den Regen fast waagrecht ins Wohnzimmer. Wooow.. eeezeee!!!
















Montag, Juli 03, 2006

Zwischenwände - Let the demolition begin!

Nach längerem Baustop gehts nun endlich weiter mit den Installationen. Die Zwischenwände sind drin und warten nur darauf wieder mit Hammer und Meißel zerdeppert zu werden. Unsere Bauhelfer haben sichtlich (akademischen) Spaß an der Sache, zumal meine Schwester Kati gerade erst mit ihrem Freund Denis zum "DI TU Wien" spondierte und jetzt mal dringend handfestes benötigt um sich abzureagieren! Die techn. Chemie ist halt auch nicht immer das Wahre...

EXKLUSIV: Elke beim Stemmen!!! Gehrer, take good care!!!


















Elke´s Bruder Joe beim "Ziegelschupfn" letzte Woche
















Wo bleiben die Dachziegel ???





















Unser Chef-Elektriker, Sepp
















Schwester Kati, besser bekannt als "Demolition-Kati". Da fliegen die Fetzen! Man beachte die Sonnenbrille...





















"Bruder Georg" - da bleibt kein Ziegel auf dem anderen!






















DI Denis - der coolste Stemmer von Zagreb bis Wartberg an der Krems!






























So wenig Raum und doch so viel Küche - Küchenplaner Oppitz sei Dank!