Dienstag, August 05, 2008

Urlaub am Klopeinersee

Diesmal hats uns aus allseits bekannten Gründen nicht ganz so weit in die Ferne geschwemmt wie in den Jahren zuvor. Allerdings wars, was den Jetlag betrifft, wesentlich bekömmlicher im Anlauf als in besagten Jahren.

Der Klopeinersee, der wärmste Badesee Europas, empfing uns zu Beginn des Urlaubs mit wärmeren See- denn Lufttemperaturen (26° VS 22°), was zugegeben etwas seltsam anmuten könnte, wüsste man nicht, dass meteorologisch momentan alles möglich ist.

Mir wars jedenfalls recht. Dem Lenchen auch!


Ersatzprogramm: Wandern was das Zeug hält.


Auf den hiesigen "Georgiberg" samt Kirche mit Wunschglocke. Oder die "Petzen" die man per Gondel erreicht - tolles Panorama vom Kopeinersee bis nach Slowenien.





















































































Dann aber doch - der See!












































































Die kleine Julia von Susanne und Ernst war auch mit von der Partie.